Kreative Hundeerziehung durch Eigenmotivation ihres vierbeinigen Partners


Longieren - Kurs April

CreaCanis Jeanette Peters

Was ist körpersprachliches Longieren ?

 

Distanz schafft Nähe ! 

 

Das körpersprachliche Longieren mit Hund ist eine einzigartige Möglichkeit , die Kommunikation und Verbundenheit zwischen Hund und Mensch herzustellen , zu festigen und zu verbessern. 

 

Beim Longieren über Körpersprache stellt die Körperhaltung / Körpersprache und das Timing des Menschen den wichtigsten Punkt im Training dar. Der Hund wird am Anfang an der Leine oder Schleppleine (Longe) außerhalb des Kreises geführt.

Der Hund wird durch mittels Körpersprache eingeladen und daran anschließend geleitet, gestoppt und zu Richtungswechseln motiviert. Das Kreisinnere ist eine Tabu–Zone für den Hund, d.h. der Hund darf den Kreis nur nach Einladung durch den Menschen betreten bzw. die Grenze übertreten. Der Mensch entscheidet also situativ, über Nähe und Distanz sowie über etwaige Grenzen.

Nach und nach entfernt sich der Mensch immer weiter vom Hund zur Mitte des Longierkreises.

Die Schleppleine wird abgenommen, wenn Hund seine Konzentration so steigert, dass er unmittelbar auf die Körpersprache des Menschen reagiert und auch die vom Menschen vorgegebenen Distanzen einhält.

Auf Distanz können dann auch Grundkommandos wie Sitz, Platz, Steh oder auch Tricks eingefordert werden.

Ebenso können Tempoveränderung körpersprachlich angezeigt werden. Diese Kommandos werden primär über Körpersprache und lediglich zur Unterstützung verbal erteilt. 

 

Im fortgeschrittenen Training wird ein zweiter Kreis aufgebaut.

Der Mensch hat nun die Möglichkeit zwischen den beiden Kreisen zu wechseln und so weitere Tempo und Distanzvariationen einzubinden. Ebenso werden verschieden Geräte mit ins Training einbezogen .

 

Das Training ist für den Hund extrem anstrengend, da er sowohl physisch als auch psychisch gefordert wird. Für den Menschen ist das Training anstrengend, da er sowohl koordiniert gehen bzw. laufen, als auch körpersprachlich deutlich bleiben muss.

 

 

Ein Training, das Mensch und Hund gleichermaßen auslastet.

 

 

Ort :  72810 Gomaringen

 

Teilnehmer : Maximal  6

 

Voraussetzung: Du hast einmalig ein Einzeltraining oder einen Kurs bei mir belegt.

 

Teilnahmegebühren:

  •   57 € für  3x 60 Minuten bei Teilnahme mit einem aktiven Hund

Zur Anmeldung kommst du hier